Krusch & Krempel

Ernsthofen wird zur Flaniermeile

Krusch & Krempel – Dorfflohmarkt No 1: Ein voller Erfolg!

„Ein Dorf wird zur Flaniermeile“ war das Motto des Dorfflohmarktes am 5. Sept 2020 in Ernsthofen. Und Ernsthofen wurde zur Flaniermeile! Erfreulich: Mit Maske, Abstand und Anstand wurde durch das Dorf spaziert.

Die Stimmung war auf beiden Seiten der vielen Tische und Stände ausgelassen und fröhlich. Viele waren erfreut, unbekannte Ecken von Ernsthofen zu entdecken und Einblick in ansonsten geschlossenen Höfe zu bekommen.

„Es war wie ein Fest im ganzen Dorf!“, so eine Anwohnerin.

 


Häufig kam die Frage nach dem nächsten „Krusch & Krempel“ auf.

Die Veranstalterinnen sind schon dabei, das Event auszuwerten und Ideen für das nächste Jahr zu entwickeln und haben für sich klar „Wenn uns nicht der Himmel auf den Kopf fällt, kann ‚Krusch & Krempel’ am Samstag, 4. Sept 2021 wieder stattfinden“.


Fragen und Anregungen weiterhin an: krusch-und-krempel@gmx.de

Wer darf verkaufen?

Krusch & Krempel, ein Flohmarkt von Ernsthöfern.

Die Idee ist, Dinge im Sinne eines Flohmarktes zu verkaufen – ohne große Plackerei, einfach vor der eigenen Haustüre! Verkauft wird auf Privatgelände, in Höfen, Garagen oder Vorgärten.

Folgendes ist zu beachten:

  • Stände dürfen nur auf privaten Grundstücken aufgebaut werden.
  • Für die Öffentlichkeitsarbeit entsteht für jeden Standanbieter eine Gebühr von 5€.
  • Jeder verkauft seine Sachen für sich.
  • Flohmarktständen werden in einem Übersichtsplan (basierend auf Google Maps) kenntlich gemacht.

Wer Lust hat mitzumachen, darf sein Interesse bekunden an krusch-und-krempel@gmx.de und wird dann vom Anmeldebeginn informiert.

Eine Anmeldung zum 2. Krusch & Krempel wird ab Juni 2021 möglich sein.

Das Krusch&Krempel-Team Susa Egert, Heidi Manns, Katrin Mohn und Josefa Steinkötter-Akhibi kümmern sich um die Organisation.

Danksagung

  • Team „Flohannes“ als Ideengeber und für die freundliche Auskunft
  • Fr. Reinhardt, Hr. Böhm und Bürgermeister Lautenschläger (Gemeinde Modautal) für die Beratung in organisatorischen Belangen
  • Christoph Röthlein und Ortsbeirat Ernsthofen für die Bereitstellung und Pflege des Webauftritts
  • Guido Egert für die Unterstützung bei der Plakatgestaltung und handwerkliche Dienste
  • Allen, die uns bei der Werbung/Bekanntmachung unterstützten
  • Allen Standbetreibern, ohne die Krusch & Krempel nicht stattfinden könnte
  • Allen Besuchern fürs Flanieren mit Maske, Abstand und Anstand