KK1 2020 Logo farbe 840x200 - Krusch & Krempel

Krusch & Krempel

Krusch & Krempel – Dorfflohmarkt No 1: Ein voller Erfolg!

„Ein Dorf wird zur Flaniermeile“ war das Motto des Dorfflohmarktes am 5. Sept 2020 in Ernsthofen. Und Ernsthofen wurde zur Flaniermeile! Erfreulich: Mit Maske, Abstand und Anstand wurde durch das Dorf spaziert.

Die Stimmung war auf beiden Seiten der vielen Tische und Stände ausgelassen und fröhlich. Viele waren erfreut, unbekannte Ecken von Ernsthofen zu entdecken und Einblick in ansonsten geschlossenen Höfe zu bekommen.

„Es war wie ein Fest im ganzen Dorf!“, so eine Anwohnerin.

 

Häufig kam die Frage nach dem nächsten „Krusch & Krempel“ auf.

Die Veranstalterinnen sind schon dabei, das Event auszuwerten und Ideen für das nächste Jahr zu entwickeln und haben für sich klar „Wenn uns nicht der Himmel auf den Kopf fällt, kann ‚Krusch & Krempel’ am Samstag, 4. Sept 2021 wieder stattfinden“.

Fragen und Anregungen weiterhin an: krusch-und-krempel@gmx.de

Wer darf verkaufen?

Krusch & Krempel, ein Flohmarkt von Ernsthöfern.

Die Idee ist, Dinge im Sinne eines Flohmarktes zu verkaufen – ohne große Plackerei, einfach vor der eigenen Haustüre! Verkauft wird auf Privatgelände, in Höfen, Garagen oder Vorgärten.

Folgendes ist zu beachten:

  • Stände dürfen nur auf privaten Grundstücken aufgebaut werden.
  • Für die Öffentlichkeitsarbeit entsteht für jeden Standanbieter eine Gebühr von 5€.
  • Jeder verkauft seine Sachen für sich.
  • Flohmarktständen werden in einem Übersichtsplan (basierend auf Google Maps) kenntlich gemacht.

Wer Lust hat mitzumachen, darf sein Interesse bekunden an krusch-und-krempel@gmx.de und wird dann vom Anmeldebeginn informiert.

Eine Anmeldung zum 2. Krusch & Krempel wird ab Juni 2021 möglich sein.

Das Krusch&Krempel-Team Susa Egert, Heidi Manns, Katrin Mohn und Josefa Steinkötter-Akhibi kümmern sich um die Organisation.

Danksagung

  • Team „Flohannes“ als Ideengeber und für die freundliche Auskunft
  • Fr. Reinhardt, Hr. Böhm und Bürgermeister Lautenschläger (Gemeinde Modautal) für die Beratung in organisatorischen Belangen
  • Christoph Röthlein und Ortsbeirat Ernsthofen für die Bereitstellung und Pflege des Webauftritts
  • Guido Egert für die Unterstützung bei der Plakatgestaltung und handwerkliche Dienste
  • Allen, die uns bei der Werbung/Bekanntmachung unterstützten
  • Allen Standbetreibern, ohne die Krusch & Krempel nicht stattfinden könnte
  • Allen Besuchern fürs Flanieren mit Maske, Abstand und Anstand

Linksammlung Ernsthofen

Arzt, Versorgung Lebensmittel, Bildung Schule, Kindergarten, Vereine, Gewerbe, Kirche, andere interessante Links
(Wir nehmen gerne weitere auf, wenn es gewünscht ist und entfernen vorhandene Verlinkungen.)

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 6.00 – 12.30 Uhr

sowie 14.30 – 18.00 Uhr
samstags 6.00 – 12.00 Uhr

  • Täglich frische Backwaren der Bäckerei Reimund aus Brandau
  • Wurst und Fleischwaren der Metzgerei Hörr aus Reichelsheim
  • Obst und Gemüse frisch aus der Region
  • Molkerei-Produkte aus der Molkerei Hüttenthal
  • Post
  • Lotto
  • Bringservice
  • Partysservice

Arzt - Linksammlung Ernsthofen

Sprechstunden

Mo/Di/Do/Fr 8.00-11.00 Uhr
Mo/Di 15.00-17.30 Uhr
Do 16.00-19.00 Uhr

Wir bitten Sie, telefonisch einen Termin zu vereinbaren!

Telefon 06167 9304-0

Weiterlesen

Der Ort Ernsthofen

Unser Ort

Ernsthofen liegt im Odenwald und ist ein Ortsteil der Gemeinde Modautal im Landkreis Darmstadt-Dieburg in Hessen.
Entgegen dem Trend können wir unsere Bevölkerungzahlen halten, so dass die Zukunftsfähigkeit weitgehend gesichert ist.
Datenquelle: Gemeinde Modautal

Bevölkerung 2 1024x538 - Der Ort Ernsthofen

Es gibt verschiedene Beschreibungen

Ein Video

Tolle Fotos

Ernsthofen - Erreichbarkeit und Versorgung

Ernsthofen hat viel Natur und ist über die A5 und B26 gut in die verschiedenen Zentren angebunden.

Es gibt ärztliche Versorgung, Lebensmittelversorgung (mit Post, Lotto), Restauration, Kindergarten, Grundschule und ist sehr gut am ÖPNV angeschlossen. (Linksammlung)

Ernsthofen: Dringend Zeugen gesucht

Modautal-Ernsthofen: Räuber flüchtete ohne Beute Dringend Zeugen gesucht.

Ein Gemischtwarenladen in der Darmstädter Straße geriet am Mittwoch (20.02.) in den Fokus eines maskierten Räubers. Der noch unbekannte Mann betrat kurz nach 18 Uhr den Laden. Unter Vorhalt eines Messers drohte er der Kassiererin und forderte Bargeld. Weil die 69-Jährige laut um Hilfe rief, wurde die Ladenbesitzerin auf den Raub aufmerksam und kam in den Laden. Als der Täter die Frau bemerkte, ergriff er ohne Beute die Flucht. Verletzt wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand niemand. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos.

Der Täter soll etwa 1,85 Meter groß und zirka 25 Jahre alt sein. Er sprach deutsch mit ausländischen Akzent. Während des Überfalls trug der Tatverdächtige eine dunkelblaue Jacke mit Reflektoren entlang des Brustbereiches. Weiterhin war er mit einer schwarzen Hose, Springerstiefel und dunklen Handschuhen bekleidet.

Die Kriminalpolizei (K10) aus Darmstadt ermittelt nun gegen den Mann und sucht dringend nach Zeugen, welche die Tat oder den Räuber beobachtet haben.

Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Tobias Laubach Telefon: 06151/969-2401 Mobil: 0173-6596648 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de (Quelle) Modautal Weiterlesen

56. Grenzgang Ernsthofen 2019

6.1.2019  Der Grenzgang

Ab 9 Uhr trafen sich viele Helfer, mit deren Hilfe und unter der Leitung von Frank Renner (Ortsbeirat) die leckere Suppe für die Grenzgangpause erstellt werden konnte. Vielen Dank für alle Helfer für die Herstellung der Suppe und alle anderen flankierenden Arbeiten.

Um 11 Uhr begrüßte der Ortsvorsteher Manuel Daniel die Gäste, worunter auch dieses Mal Bürgermeister Jörg Lautenschläger war.
Trotz des winterlichen Wetters kamen viele Grenzgänger zusammen. Weiterlesen

1 2